Der Fellstriegel Coat-King

Esel wechseln ihr Fell vom Winter zum Sommer sehr, sehr langsam. Meist ist das Soommerfell erst im August komplett gewechselt und im September beginnt das Winterfell wieder zu sprießen.

Den Fellwechsel haben wir früher untersützt, indem wir die Esel geschoren haben. Doch die Tatsache, dass die Umstellung von "Wollpullover an" zu "Wollpullover aus" zu plötzlich kam, erschwerte es dem Esel, sich darauf einzustellen. Zudem wurde es manchmal dann doch wieder kälter und wir deckten unsere "nackten" Esel mit einer Decke ein.

 

Doch dann entdeckten wir den Coat-King.

Ein Fellstriegel, der beim Wechsel unterstützt und zwar langsam, so das sich der Esel mit dem regelmäßig gestrieglten Fell, welches dabei ausgedünnt, langsam daran gewöhnen kann.

Die Klingen des Coat-Kings ziehen und schneiden das locker sitzende Fell heraus. Und zwar nur das locker sitzende. Wenn man versucht seinen Esel im dicksten Winter damit zu striegeln, geht gar nichts.

 

Es gibt 2 verschiedene Klingenstärken.

  • 30 Klingen für normales Eselfell (dieser ist bei uns für 4 Esel mit unterschiedlcihen Fell im Einsatz)
  • 60 Klingen für Esel mit besonders feinen Fell (kommt etwas seltener vor - habe ich persönlich noch nie gebraucht)

Wir haben den Coat-King nun schon seit 2007 im Einsatz und haben 2011 erstmalig die Klingen erneuert. Diese kann man einzeln nachkaufen.

Ich empfehle daher auch den original Coat-King und nicht die preiswerteren Nachahmungen.

 

Hier der Link zum Coat-King -> www.alcoso.com